Nachricht
  • Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

    Weitere Informationen

Lux 1800

Lux 1800

Lux 1800, so der Name dieser Langstrecken – Seilkrananlage, wurde als Alternative zum Kippmastgerät und als Allround-Seilgerät in Kombination mit dem Seik Laufwagen entwickelt.
Hierbei sind vier Winden direkt auf einem Lkw aufgebaut und können mit voller Leistung des Lkws angetrieben werden.
Der LKW  des LUX 1800 wird vom Kunden gewählt oder bereitgestellt. Als Beispiel:
Lkw MAN Euro 5 mit 500PS, Dreiachser mit 2 angetriebenen Achsen und sperrbarem Längs- und Querdifferential.
Die Eckdaten der vier auf dem Lkw montierte Winden:

Die Zugseilwinde hat eine automatische Wickelvorrichtung, welche die Präsenz eines Maschinisten an der Winde ersetzt. Sie ist im hinteren Bereich der Plattform montiert und kann 60° in beide Richtungen gedreht werden. Die Zugseilwinde mit dem 12mm starken und 2.500m langen Zugseil  erreicht eine Seilgeschwindigkeit von 10m/s bei einer Zugkraft von 5.000kg.

Die Bedienung erfolgt über Funkfernsteuerung mit folgenden Merkmalen:

  • Seilgeschwindigkeit stufenlos einstellbar  
  • Automatische Wegmess-Steuerung in beide Richtungen mit Start-Zielautomatik, inkl. 10 Sattelpositionen, mit einzeln einstellbarer Geschwindigkeit
  • Positionsanzeige in Metern auf dem Sender
  • Start- und End-Punkteingabe, Ist-Punkt des Laufwagens

Die Hilfswinde mit dem Kunststoffseil von 3.000m kann mit einer max. Seilgeschwindigkeit von 5m/s verfahren und dabei 1.500kg ziehen. Beim Handauszug wird nur soviel Seil freigegeben, wie gerade gebraucht wird, um ein einwandfreies Abwickeln zu gewährleisten. Im Umlaufbetrieb (Zweiseilbetrieb) ist die Zugkraft der Winde über die Mooring - Steuerung stufenlos regelbar. Die Winde kann um 90° in beide Richtungen gedreht werden.

Die Spannwinde dient zum Spannen des Tragseiles anhand eines 12mm starken Stahlseiles.  Die Winde hat eine Zugkraft von 2.500kg bei einer Seilkapazität von 300m.

Auf der Tragseilwinde haben bis zu 1.800m Stahlseil Ø24mm Platz. Die max. Zugkraft der Winde beträgt 2.000kg und kann um 90° in beide Richtungen gedreht werden.

Diese Seilkrananlage kann bei allen Streckentypen (Bergab- Bergauf- und waagrechten Strecken) eingesetzt werden und erreicht  in Kombination mit den Seik - Laufwagen SFM 20/40 oder SFM 30/60 ihre volle Leistung. Bei Langholz oder extremen Gelände kann zudem der Nachläufer NL 20/40 mit integrierter zweiter Hubwinde eingesetzt werden.

Seik GmbH

Handwerkerzone S.Lugano
I-39040 Truden (BZ)
T. +39 0471 887 087
F. +39 0471 887 040
info@seik.it
MwSt. Nr. 01437060211 

Infopoint

Messen
Anfahrt
Kontakt